Menü
Prepaid / Guthaben-System
!! SOMMER- AKTION !! 10 Rappen/ Min. günstiger
telefonieren auf den CH- 0901- Nummern !


Vom 17. August - 17. Oktober 2021 senken wir den CH-Tarif
von sFr. 2,99/min. auf sFr. 2,89 / Min. !!


Home > Themen > Tierkommunikation – Telepathie zwischen Mensch und

Beraterin Anna: Tierkommunikation - Telepathie zwischen Mensch und

Thema: Tierkommunikation


Tierkommunikation - Telepathie zwischen Mensch und: Foto: © Serhii Brovko / shutterstock / #1126007870
Foto: © Serhii Brovko / shutterstock / #1126007870

Die Tierkommunikation wird immer populärer und ermöglicht die Verständigung mit unseren tierischen Mitbewohnern. Tiere sind für viele Menschen inzwischen wesentlich mehr als nur Haustiere, denn sie gehören fest zur Familie dazu und werden auch dementsprechend als Mitglieder behandelt. Damit das Familienleben harmonisch verläuft, ist eine gute Kommunikation jedoch unbedingt erforderlich. Haustiere sind äusserst intelligente Wesen mit eigenen Gefühlen und Gedanken.

Leider können sie uns diese nicht verbal vermitteln, weshalb der Tierkommunikation eine grosse Bedeutung zukommt. Um die Tiere verstehen zu können, kann man sich einer Form der Telepathie bedienen. Telepathie ist demnach nicht nur zwischen zwei Menschen möglich, sondern kann auch mit einem Tier gelingen. Auch Tiere tragen diese Fähigkeit von Natur aus in sich, vielleicht sogar noch ausgeprägter als der Mensch. Mit etwas Übung können Sie sich schon bald auf einer ganz anderen Ebene mit Ihren Lieblingen unterhalten.

Was ist Tierkommunikation?


Nicht nur Menschen können eine telepathische Verbindung zueinander haben. Da Tiere ebenfalls eine Seele besitzen, haben auch sie dieses besondere Talent. In der Spiritualität geht man davon aus, dass alle Menschen über einen sechsten Sinn verfügen. Dieser soll Telepathie zwischen Menschen, aber auch zwischen Mensch und Tier, ermöglichen. Sie können sich diesen Vorgang wie ein Telefonat vorstellen, bei dem die Entfernung keinerlei Rolle spielt. Sie nehmen Kontakt zu einem Tier auf und empfangen von diesem dann Energien, Emotionen und Gefühle. Die Tierkommunikation ist somit eine nonverbale Kommunikation zwischen einem Menschen und einem Tier.

Diese Fähigkeit ist in unserer Gesellschaft leider stark verkümmert, da sich immer weniger Menschen auf ihre Intuition und ihr Unterbewusstsein verlassen. Kinder vertrauen noch auf die innere Stimme, und auch Mütter wissen immer genau, was ihr Baby braucht. In vielen Naturvölkern, die fernab von der Zivilisation leben, ist Telepathie noch allgegenwärtig.

Mögliche Einsatzbereiche der Tierkommunikation


Die Tierkommunikation ist eine tolle Möglichkeit, das momentane Befinden des Tieres herauszufinden. So können Sie besser auf es eingehen und seine Bedürfnisse erfüllen. Hunde, Katzen oder Pferde zeigen häufig ein Problemverhalten, für welches man keine Erklärung findet. Die Tierkommunikation kann bei einem Umzug, bei Trauer, bei der Gewöhnung an ein neues Haustier oder bei einem Tierarzt-Besuch helfen.

Sollte Ihr Tier entlaufen sein, können Sie mit Unterstützung der Tierkommunikation die Gründe dafür aufdecken und unter Umständen den aktuellen Aufenthaltsort ausfindig machen. Sie werden erfahren, ob es ihm gut geht und können es mittels der Tierkommunikation wieder nach Hause locken. Bei der Tierkommunikation gehen Sie in einen Dialog mit Ihrem Haustier und können einiges über dessen Gefühlsleben in Erfahrung bringen.

Gewisse Verhaltensweisen werden sich Ihnen künftig erschliessen, sodass Missverständnisse aus dem Weg geräumt werden können. Die Antworten werden die Lebensqualität von Tier und Mensch verbessern und einen harmonischen und verständnisvollen Umgang miteinander gewährleisten. Darüber hinaus werden Sie auch Blockaden beispielsweise viel eher bemerken, sodass sich schwerere Verläufe eventuell frühzeitig verhindern lassen. Sie werden erfahren, warum sich Ihr Haustier unwohl und unglücklich fühlt oder warum es derzeit eher apathisch ist.

Die Funktionsweise der Tierkommunikation


Da Sie die Fähigkeit zur Tierkommunikation höchstwahrscheinlich noch nicht besitzen, wenden Sie sich zunächst an einen professionellen Tierkommunikator. Es gibt mittlerweile auch jede Menge Seminare, sodass Sie selbst die Tierkommunikation erlernen und anwenden können. Der Kommunikator bringt sich im ersten Schritt in einen Zustand vollkommener Entspannung. Währenddessen kann er einen Kanal öffnen, der ihm eine telepathische Kommunikation mit dem Tier ermöglicht.

Da die Telepathie frei von Zeit und Raum ist, muss das Tier noch nicht einmal anwesend sein. Es reicht aus, wenn Sie ein Foto vorzeigen oder nur den Namen des Tieres nennen. Hat der Tierkommunikator eine Verbindung hergestellt, kann die Übermittlung von Informationen in Echtzeit erfolgen. Es muss lediglich die Einwilligung des Tieres zu dieser Unterhaltung eingeholt werden.

Es kann passieren, dass ein Tier dazu nicht bereit ist, dann muss dies auch respektiert werden. Eventuell kann die Tierkommunikation einige Zeit später noch einmal versucht werden. Allerdings freuen sich die meisten Tiere über diese Form der Kontaktaufnahme und lassen sich gerne darauf ein. Nachdem der Gemütszustand und der Charakter des Tieres durchgedrungen sind, können dann ganz gezielt Fragen gestellt werden. Vom Tier empfängt der Tierkommunikator dann Bilder, Emotionen und diverse Informationen. Am Ende der Beratung wird die telepathische Verbindung dann wieder gekappt.


© Zukunftsblick Ltd.

Rechtliche Hinweise


❮ Vorheriges Thema
(Telepathie ermöglicht Kommunikation ohne Worte )
 



Beraterin Anna

Beraterin Anna


Hinweis: Leider bis zum 27.09.2021 nicht zu erreichen! Wir bitten um Ihr Verständnis! Hier mehr erfahren.


So erreichen Sie Beraterin Anna:












Neu: Prepaid / Guthaben-System

Nun auch auf m.zukunftsblick.ch verfügbar!

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!*

*Mehr erfahren


Service-Extras:

*auf zukunftsblick.ch

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z



Weitere Gratisdienste:*

*auf zukunftsblick.ch

VideochannelVideochannel

Audio / PodcastAudio / Podcast



Notfall-Hilfe:*

*auf zukunftsblick.ch

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen


Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen


In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)


© 2005-2021 dein-zukunftsblick.at  Alle Rechte vorbehalten.

 




Hinweis: Hinweis: Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK